Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom April, 2015 angezeigt.

Deeper Shit

Sie durchforstete die Sammlung an überteuerten Stofffetzen, während er sich an ihren Schultern abstützte. Im Laden lief einer der Sommerhits des vergangenen Jahres - "Prayer in C" in der Interpretation von Musikmacher Robin Schulz. Sie hielt inne. "Was los?" fragt er das verdutzt dreinschauende Gesicht.
"Ist dir eigentlich mal aufgefallen, dass der Song total religionskritisch ist?"
"Mh, ja, doch, ich dachte das ist offensichtlich..."
"Nein! Also doch, ja, aber mir glaubt das nie einer!"
"Huh. Ich meine es heißt doch schon "PRAYER in C". Und der Text handelt von Verzweiflung, von der Unfähigkeit zu verzeihen, was wohl eine größere Macht verbockt hat."
"Ja, genau! In der Disko tanzen alle dazu. Dabei ist der Song doch total depressiv."

So offensichtlich ist der Text dann wohl doch nicht. Wenn denn überhaupt einer auf den Text achtet.
Sowas gibt einem doch schon zu denken. Wie viel konsumieren wir eigentlich…

Der Buh-Mann

"Ich liebe dich" blinkt auf ihrem Display auf.
Verdutzt schaut sie auf das leuchtende Glas, ihr Atem stockt leicht.
Auf der anderen Seite wartet ein junger Herr, der gerade denkt, er hätte das Beste getan, was in diesem Moment möglich ist und spricht die nur gut gemeinte Wahrheit aus.
Keiner sagt mehr was, es wird auf beiden Seiten leicht unangenehm.

Solche Situation hat jeder Mensch, der mit dem Internet aufgewachsen ist, bestimmt schon mal erlebt.
Und irgendwie denkt man, das die Person, die hier seine Gefühle offenbart, der Underdog ist, derjenige, der "besser" handelt. Zumindest hat man eher Mitleid mit diesen Menschen, die ihr Herz gebrochen kriegen.
Ist ja natürlich scheiße - in einem Moment werden die ganzen Fantasien, Glücksgefühle, Hoffnungen und Pläne zerstört. Wie mit einem Hammer, der unaufhaltsam einen Eisblock spaltet. Tut wahnsinnig weh, wenn Gefühle nicht erwidert werden.

Doch auch für den, der "Nein" sagen muss, ist das eine wahnsinnig sc…